Samstag, 14. Februar 2015

Ich werde dich vermissen.

Hallo Beauty´s ! 

Entgegen aller Annahmen werde ich heute nichts über Herzchen - Blümchen und übertreiben verliebte Paare veröffentlichen. Nein, ein anderes Thema brennt mir auf der Seele.


" Alt werden heißt - sich selbst ertragen zu lernen "
Hans Kudzus


Vor ca. ca. 2 Wochen waren meine kleiner Schwester und ich nach langem mal wieder gemeinsam im Kino. - Honig im Kopf von Till Schweiger sollte es sein.


Ich muss dazu sagen, dass ich gelernte Pflegekraft bin und daher doch etwas Erfahrung mit der Materie aufweise. Fazit zu diesem Film.
Es gibt nicht viel zu sagen nur eins Wow
Dieser Film war/ist die perfekte Komposition aus ich möchte weinen und mich dennoch vor Lachen kringeln. Danke danke danke Till - dafür, dass hoffentlich ein paar Menschen die Augen geöffnet wurden.

Schwer krank alleine zuhause - ohne Kinder ohne wilde Sause.
Kein Gedanke wird verschwendet - ist es so. wenn alles endet?
Nur noch der Fernseher dein täglich Freund - die Gedanken hier und da verstreut.
Ist es das was bleibt ? - nichts als diese Einsamkeit? - Kristin König


Wieso? 


Wieso vergessen wir mit den Jahren was unsere Eltern für uns gaben?
Wieso stehen wir nicht wie selbstverständlich auf sobald eine alte Dame/ ein alter Herr den Bus oder die Bahn betritt?
Wieso halten wir Ihnen keine Türen auf?
Wieso nehmen wir uns nicht einen Moment um Sie zuerst vorbei zu lassen?
Wieso explodieren wir vor Wut wenn sie an der Kasse länger brauchen?
Was ist los mit uns? Wie können wir es uns anmaßen Sätze wie "Ich tue was ich kann" oder "Ich liebe meine Eltern/Großeltern" über unsere Lippen kommen zu lassen und im gleichem Atemzug aber aus dem Kaffebesuch Sonntag Nachmittag herauszureden / schließlich habe man ja wenig Zeit.  Keine Zeit einmal am Tag / Keine Zeit einmal die Woche / Keine Zeit einmal im Monat - bis.. hachja es ist ja wieder Weihnachtszeit Friede Freude Eierkuchen - Familiytime.. aha..
Ist es zuviel verlangt Menschen die Jahrelang an unserer Seite waren, uns Tee gekocht haben, uns den Bauch bei Schmerzen gestreichelt haben, unsere Kleidung gewaschen haben, uns in den Schlaf gesungen zu haben, uns jede Sekunde ihres Lebens geschenkt haben, uns umsorgt haben, uns den Rücken gestärkt haben, mit uns Mathe immer wieder durchgekaut haben, uns bekocht haben, uns geliebt haben mit jedem Stück ihres Herzens - nun ein wenig unserer Zeit zu geben? Und ihnen diese Zeit nicht nur zu geben - sondern es zu wollen und Freude daran zu empfinden.
Freude über das Lächeln wenn man einen Kuchen mitbringt, über die alten Geschichten die man sich heute zum 200x mal anhört, über die Bilder die bereits tief im Gedächtnis verankert sind, über das Lachen einer Person die man liebt über die pure Dankbarkeit die sich in den Augen des Gegenübers wiederspiegelt.

________________________________________

Alte Menschen muss man pflegen,
alte Menschen muss man schützen,
alte Menschen muss man hegen,
alte Menschen muss man stützen.

Sucht euren Gott nicht im Himmel,
auch in der Kirche wohnt er nicht,
doch in jedem der alten Menschen,
denen das Herz vor Einsamkeit bricht.

Ist das der Dank, ist das der Lohn
allein & krank, seit Jahren schon?
Ist das ein Leben, ständig allein,
vergessen in einem Altersheim?

Seit langen, alzu langen Wchen
mit nieanden ein Wort gesprochen,
völlig normal in diesem Lande,
und dennoch eine große Schande.
Alte Menschen leiden oft stumm,
doch leiden nicht weniger darum.

- Autor leider unbekannt

Quellen:
http://a405.idata.over-blog.com/300x225/2/37/67/11/blog-alte-menschen.jpg

Keine Kommentare: